Das Theater 509 - Top-Unterhaltung über den Dächern von Köln

Im September 1991 gelang es mit Theater 509 Idee und Konzept einer jungen und engagierten Kleinkunst-Bühne im Bürgerhaus Stollwerck zu realisieren: ein vielfältiges und spannendes Veranstaltungsprogramm war geboren und  entwickelt(e) sich seitdem prächtig.

Junge,  talentierte Künstlerinnen und Künstler - aus der Region,  weiten Teilen der Republik und auch aus dem Ausland - hier waren viele von ihnen erstmals in Köln zu erleben (Oropax, M.M. Profitlich, Hertha Schwätzig, Alf Poier, Kaya Yanar, Weber / Beckmann, Seibel & Wohlenberg u.v.m.) und beinahe alle zu Gast.

Ob Nachwuchs oder Geheimtipp - viele, der Gastspielkünstlerinnen und -künstler haben mittlerweile den Weg in die nächste Kleinkunst-Liga  und eine künstlerische Heimat in Köln gefunden.

So sind während ihrer Spielzeiten im 509 neue Projekte, neue Ensembles, Programme, Festivals und weitere vielschichtige und fruchtbare Vernetzungen entstanden.

Dies macht Theater 509 heute zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Kölner Kleinkunstlandschaft.

Theater 509 blickt mittlerweile auf 25 Jahre Programm mit mehr als 4000 Abendveranstaltungen und 200.000 Gästen zurück. Aktuell werden ca. 160 Vorstellungen pro Jahr gespielt.

Im September 2016 feiert Theater 509 seinen 25. Geburtstag                

Mit der Saison 2016/2017 startet Theater 509 in seine 26. Spielzeit

Engagierte und professionelle Programmgestaltung und Programmauswahl, sichern dem Publikum ein qualitativ hochwertiges Kleinkunstprogramm zu erschwinglichem Preis im Herzen der Südstadt.

Besucherinnen und Besucher loben aber nicht nur das ausgezeichnete Preisleistungsverhältnis und die hohe Programmqualität sondern geniessen insbesondere das hautnahe und intime Theaterambiente, das eine wohltuende Nähe zwischen Aufführenden und Publikum und eine dichte Atmosphäre entstehen lässt.

Auch in Zukunft wird Theater 509 seinem Konzept treu bleiben, Ausschau nach herausragenden und aussagekräftigen Produktionen, innovativen und jungen Künstlerinnen und Künstlern zu halten, um  diese dem Publikum erstmals in Köln vorzustellen.

Nicht zuletzt , weil viele begeisternde Theaterabende der letzten Jahre eindrucksvoll bewiesen haben: das Kölner Publikum weiß Gutes und Neues zu schätzen.

Seien Sie in diesem Sinne auch zukünftig unser gern gesehener Gast.

Herzliche Grüße, Ihre Theaterleitung
Ellen Ludwig und Rolf Schramm